Di. Okt 19th, 2021

Um 18:11 Uhr wurden am Donnerstagabend (03.07.2014) die Feuerwehren Hohenau an der March und Dobermannsdorf zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person / Pkw gegen Zug alarmiert. Auf der B48 kam es zwischen Hohenau und Dobermannsdorf auf einem mit Andreaskreuz gesicherten Bahnübergang zu einem Zusammenstoß zwischen einem Güterzug und einem Pkw. Die Fahrzeuglenkerin musste von den Florianis mittels Hydraulischen Rettungssatz aus dem Pkw befreit werden. Sie wurde nach der medizinischen Erstversorgung durch den Notarzt des Notarzthubschraubers C9 mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Wien 9 geflogen. Nach der polizeilichen Freigabe wurde der schwer beschädigte Unfallwagen von der FF Dobermannsdorf mittels Kran des WLF geborgen und verbracht. Die Unfallursache ist noch unbekannt und wird von der Polizei erhoben.