Di. Mrz 9th, 2021

Um 9:52 Uhr wurden die Feuerwehren Feistritz am Wechsel und Kirchberg am Wechsel zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die L134, zwischen Feistritz und Grottendorf alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte an der Unfallstelle bot sich folgendes Bild: Zwei Fahrzeuge sind kurz vor der Ortsausfahrt Feistritz nach einem Zusammenstoß im Strassengraben zum Stillstand gekommen, wobei ein Geländewagen durch die Wucht des Aufpralls umgestossen wurde, und seitlich zu liegen kam. Personen waren glücklicherweise nicht im Fahrzeug eingeklemmt. Eine Lenkerin wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von den Florianis betreut. Sie wurde nach der medizinischen Erstversorgung vom RK Aspang mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Neunkirchen gebracht. Die Insassen des zweiten Fahrzeuges wurde vom RK Gloggnitz zur genaueren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Der ebenfalls alarmierte Notarzthubschrauber konnte storniert werden. Nach der polizeilichen Freigabe wurde die Unfallstelle von den Feuerwehren Feistritz und Kirchberg am Wechsel geräumt.

Fotos und Text: Einsatzdoku