Sa. Mai 15th, 2021

Am Montagabend (16.06.2014) wurde die FF Melk zu einem Verkehrsunfall auf die Westautobahn Richtung Salzburg alarmiert. Ein mit zwei Personen besetzter Pkw kam aus noch unbekannter Ursache ins schleudern und prallte frontal gegen die Leitschiene. Eine Person musste vom Roten Kreuz mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht werden. Nach der polizeilichen Freigabe wurde die Unfallstelle von der FF Melk geräumt.

 

Fotos und Text: Einsatzdoku