Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. St. Pölten: Alarmierter Kellerbrand in Haunoldstein

NÖ/ Bez. St. Pölten: Alarmierter Kellerbrand in Haunoldstein

Am Donnerstag, den 5. Juni gegen 08:30 Uhr wurden die FF Haunoldstein (Bez. St. Pölten) sowie 5 weitere Feuerwehren zu einem vermeintlichen Kellerbrand nach Haunoldstein alarmiert. Am Einsatzort angekommen, stellte sich schnell heraus, dass es in einem der Kellerräume zu einer Explosion gekommen ist. Bei Arbeiten in einem Hobbyraum, kam es durch die Dämpfe von nicht getrocknetem PU-Schaum zu einer Durchzündung. Der Hausbesitzer bohrte nach ersten Ermittlungen in eine Wand. Durch die Hitze des Bohrens zündeten die Dämpfe des PU Schaums durch.Der Mann erlitt schwere Verbrennungen und wurde mit dem NAH ins AKH Wien geflogen.

Brand entstand allerdings keiner. Durch die Durchzündung verschmorten lediglich die betroffenen Bereiche im Keller.

Fotos und Text: Einsatzdoku

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Trafobrand im Umspannwerk Gloggnitz

Gegen 22 Uhr wurden am Montagnacht (28.09.2020) die Feuerwehren Gloggnitz Weissenbach, Gloggnitz Stadt, Raach am ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen