So. Aug 1st, 2021

Mehrere Schutzengel hatte eine junge PKW-Lenkerin am Freitagnachmittag dem 30. Mai 2014. Sie verlor auf der B27 bei Küb (Bez. Neunkirchen) die Kontrolle über ihr Fahrzeug, welches sich in weiterer Folge überschlug und nur einen Meter neben der Schwarza zu liegen kam. Glücklicherweise verhinderten Sträucher am Ufer der Schwarza ein abrutschen des PKWs ins Gewässer. Beim Eintreffen der Feuerwehr war die Lenkerin bereits aus dem Fahrzeug befreit und wurde vom anwesenden Rettungsteam mit Verletzungen unbekannten Grades ins Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde die B27 im Bereich Küb zur Gänze gesperrt. Der PKW wurde von den alarmierten Feuerwehren Küb, Schlöglmühl und Payerbach von der Unfallstelle verbracht. Am PKW entstand erheblicher Sachschaden.

Fotos und Text: Einsatzdoku, FF Küb, FF Payerbach