Do. Feb 25th, 2021

Gegen 00:40 Uhr ist es in der Nacht auf Freitag (30.05.2014) auf der Südautobahn (A2) Richtung Graz bei Wiener Neustadt zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen gekommen. Aus noch unbekannter Ursache fuhr ein mit zwei Personen besetzter Kleinbus auf einen Sattelzug auf. Ein nachkommender Lenker konnte nicht mehr ausweichen und fuhr auf den verunfallten Kleinbus auf. Durch die Wucht des Aufpralls dürfte sich der blaue VW überschlagen haben und ist in weiterer Folge gegen einen schwarzen Audi geprallt.

Bei dem Unfall wurde eine Frau getötet (Ersten polizeilichen Erhebungen zufolge, dürfte die Frau nach dem ersten Auffahrunfall ausgestiegen sein und folglich vom nachkommenden VW erfasst worden sein), der Lenker des VW erlitt schwere Verletzungen. Zwei weitere Personen wurden mit leichten Verletzungen vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte glich die Unfallstelle einem Schlachtfeld. Alle drei Fahrspuren waren auf einer Länge von rund 100 Metern mit Fahrzeugteilen übersäht. Die A2 musste Richtung Graz im Unfallsbereich total gesperrt werden. Der Verkehr wurde über Wiener Neustadt West abgeleitet. Die umfangreichen Aufräumarbeiten wurden von der alarmierten FF Wiener Neustadt und einem privaten Abschleppdienst durchgeführt. Für die Fahrbahnreinigung wurde eine Kehrmaschine eingesetzt. Die Totalsperre konnte gegen 04:30 Uhr aufgehoben werden. Die genaue Unfallrekonstruktion wird noch von der Polizei erhoben. Seitens des Rettungsdienstes standen 5 Fahrzeuge im Einsatz.

Fotos und Text: Einsatzdoku