So. Mai 9th, 2021

Am Montagnachmittag (19.05.2014) hat sich auf der Südautobahn Richtung Graz, zwischen Leobersdorf und Wöllersdorf ein Lkw Unfall ereignet. Ein mit Erde beladener Lkw ist auf Höhe Rastplatz Triestingtal aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und umgestürzt. Für die Bergung des Schwerfahrzeuges, das seitlich zu liegen gekommen ist, wurde vom Einsatzleiter der örtlich zuständigen FF Leobersdorf, das 50to Kranfahrzeug, das bei der FF Wiener Neustadt stationiert ist nachgefordert. Der Lkw Lenker wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht. Bevor die Florianis mit der Bergung beginnen konnten, musste von Mitarbeitern der ASFINAG die Erde mittels „Zwicker“ umgeladen werden. Danach wurde mittels Seilwinden der Lkw aufgestellt. Während der Bergungsarbeiten musste die A2 Richtung Graz vorübergehend gesperrt werden. Eine Umleitung über den Autobahnparkplatz wurde eingerichtet. Nach rund 2.5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Es bildete sich ein kilometerlanger Rückstau.

Fotos und Text: Einsatzdoku