Startseite / Einsatz / Mehrere Unfälle am Sonntagabend im Bezirk Neunkirchen!

Mehrere Unfälle am Sonntagabend im Bezirk Neunkirchen!

Zu mehreren teils schweren Verkehrsunfällen ist es am Sonntagabend auf den Strassen des Bezirkes Neunkirchen gekommen.

Um 18:34 Uhr wurde die FF Feistritz am Wechsel zu einem Fahrzeugüberschlag auf die L134, zwischen Feistritz und Wanghof alarmiert. Ein Lenker verlor auf der nassen Fahrbahn die Kontrolle über seinen Pkw, kam von der Strasse ab und überschlug sich in ein Feld, ehe der Wagen auf der Seite zu liegen kam. Glücklicherweise blieb der Lenker unverletzt. Mittels Seilwinde wurde der Unfallwagen aus dem Feld geborgen und in weiterer Folge mit der Abschleppachse verbracht.

Gegen 20 Uhr schlugen die Pager der FF Aspang an. „Verkehrsunfall mit Menschenrettung auf der A2, Richtung Wien, Baukilometer 77“ hieß die Alarmierung! Auf der A2 Richtung Wien kam zwischen Zöbern und Krumbach ein mit 3 Frauen besetzter Pkw auf der regennassen Fahrbahn ins schleudern, prallte folglich gegen die Leitschiene und blieb schwer beschädigt auf der Überholspur stehen. Glücklicherweise konnten sich alle drei Insassen noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte unverletzt aus dem Pkw befreien. Nach der polizeilichen Freigabe wurde der Unfallwagen mittels Hubbrille des LFA-B geborgen und verbracht.

Auf der Heimfahrt Richtung Feuerwehrhaus kamen die Helfer 5 Kilometer weiter zu einem neuerlichen Unfall. Ein Lenker kam ins schleudern, touchierte die Leitwand und kam entgegen der Fahrtrichtung auf dem Pannenstreifen zum Stillstand. Auch er blieb glücklicherweise unverletzt. Nach der Absicherung der Einsatzstelle und der polizeilichen Freigabe wurde der Unfallwagen gewendet, und konnte aufgrund der geringen Beschädigung selbstständig die Fahrt fortsetzen.

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich gegen 22:15 Uhr auf der L141, zwischen Seebenstein und Natschbach. Die Feuerwehren Seebenstein, Natschbach und Loipersbach wurden mit dem Meldebild T2, Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Glücklicherweise wurde der Lenker nicht wie beim Notruf angegeben im Fahrzeug eingeklemmt. Nach der medizinischen Erstversorgung durch den Notarzt des NAW Neunkirchen, wurde er mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Neunkirchen gebracht. Nach der polizeilichen Freigabe wurde die Unfallstelle von den Feuerwehren Seebenstein und Natschbach geräumt. Der schwer beschädigte Unfallwagen musste mittels Kran Seebenstein geborgen werden. Weiters mussten ausgelaufene Betriebsmittel gebunden, und die Fahrbahn mit Bioversal gereinigt werden.

Fotos und Text: Einsatzdoku

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. AM: Wohnungsbrand in Amstetten

Kurz vor 19 Uhr wurden die Feuerwehren Amstetten und Preinsbach zu einem Wohnungsbrand nach Amstetten ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen