Mo. Okt 25th, 2021

Am Mittwochnachmittag (30.04.2014) ist es bei Hochwolkersdorf zu einem Lkw Unfall gekommen. Ein Lenker kam kurz nach der Ortsausfahrt Hochwolkersdorf von der Fahrbahn ab und stürzte über eine Böschung in ein angrenzendes Feld. Glücklicherweise blieb der Lkw Lenker unverletzt. Ein Teil der geladenen Tierkadaver stürzte in die Wiese. Für die Bergung des umgestürzten Lkw, wurde das 50 to Stützpunktkranfahrzeug aus Wiener Neustadt angefordert. Da die Tierkadaver eine extreme Geruchsbelastung und weiters für die direkt am Lkw arbeitende Mannschaft eine Gefahr für die Gesundheit darstellten, wurden von der örtlich zuständigen Feuerwehr Hochwolkersdorf, die auch Schadstoffstützpunktfeuerwehr des Abschnittes Wr. Neustadt Süd ist,mit Schutzanzügen der Schutzstufe 3 die Arbeiten in unmittelbarer Nähe der Kadaver durchgeführt. Die FF Wiesmath wurde mit dem Atemluftkompressor nachgefordert. Nachdem die Ladung auf einen Ersatz Lkw umgeladen wurde. konnte mit der Bergung begonnen werden. Der Einsatz konnte gegen 21 Uhr beendet werden.

Fotos und Text: Einsatzdoku