Sa. Mai 15th, 2021

Gegen 7 Uhr heulte am heutigen Montag (14.04.2014) die Sirene in Aspang. Grund dafür war ein in Flammen stehender Imbissstand. Von weiten war die Rauchsäule sichtbar. Beim Eintreffen der FF Aspang stand der Imbissstand bereits in Vollbrand. Mit 3 Rohren wurde ein umfassender Löschangriff von Aussen und Innen gestartet. Der Innenangriff konnte aufgrund der starken Rauchentwicklung nur unter schweren Atemschutz vorgenommen werden. Der Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden. Die zahlreichen Glutnester wurden mittels Wärmebildkamera aufgespürt und abgelöscht. Um an alle Glutnester zu gelangen musste die Dachhaut geöffnet werden. Nach rund 2 Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Brandursache ist unbekannt. Die Polizei hat die Erhebungen aufgenommen.

Fotos und Text: Einsatzdoku