Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. HL: Schwerer VU – Minichhofen

NÖ/ Bez. HL: Schwerer VU – Minichhofen

Am Abend des 09.04.2014 gegen 20:30 Uhr wurde ein Großaufgebot an Einsatzkräften auf die L1228 zwischen Minichhofen und Großmeiseldorf (Bezirk  Hollabrunn) alarmiert. Kurz nach der Bahnüberführung kollidierte ein PKW mit einem Traktorgespann mit Güllefass. Im schwer beschädigten PKW befanden sich zwei Personen. Durch die Kollision wurde der Lenker im Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr Minichhofen übernahm zunächst die Sicherung der Unfallstelle. Die weiteren Feuerwehren begannen unverzüglich unter Zuhilfenahme von hydraulischem Rettungsgerät mit der Rettung der schwer eingeklemmten Person. Die beiden verletzten Personen des PKW´s wurden durch den Rettungsdienst erstversorgt und anschließend ins Krankenhaus abtransportiert. Während die Feuerwehr Ziersdorf die PKW-Bergung übernahm, machte die Feuerwehr Ravelsbach den Güllefassanhänger transportbereit.

Fotos: FF Minichhofen – Text: FF Ravelsbach

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. AM: Wohnungsbrand in Amstetten

Kurz vor 19 Uhr wurden die Feuerwehren Amstetten und Preinsbach zu einem Wohnungsbrand nach Amstetten ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen