Startseite / Einsatz / STMK/ Bez. BM: Flugzeugabsturz in Turnau

STMK/ Bez. BM: Flugzeugabsturz in Turnau

In den Mittagsstunden des 22. März 2014 stürzte aus unbekannter Ursache ein Motorflugzeug mit zwei Personen kurz nach dem Start vom Flugplatz Lanzen Turnau (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag/Steiermark) im Gemeindegebiet von Aflenz-Land ab und fing Feuer. Die Feuerwehren Graßnitz und Turnau waren in kürzester Zeit nach dem Alarm durch die Landeseinsatzzentrale am Unfallort und konnten das Feuer der Maschine bzw. des Umfeldes löschen.  Die Absturzstelle war ca. 200 Luftlinie westliche vom Ende der Startbahn des Flugplatzes Turnau in einer Wiesenfläche nahe einer Teichanlage, dadurch konnte die Wasserversorgung auf kurzem Wege sichergestellt werden. Obwohl Rettungshubschrauber, Notarztwagen und 2 Rettungswägen unmittelbar nach dem Absturz vor Ort waren, gab es für die beiden Flugzeuginsassen keine Hilfe mehr. Die Identität der beiden Personen ist derzeit unbekannt.

Anwesende Hilfskräfte:
6 Feuerwehrfahrzeuge mit insgesamt 32 Mann
Feuerwehrseelsorge
Polizei
Notarzthubschrauber, Notarztwagen, Rot-Kreuz-Fahrzeuge mit 12 Frauen und Männern

Fotos und Text: Peter Scheich – FF Turnau

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Küchenbrand in Ternitz von Polizeibeamten verhindert!

Am Dienstagabend (10.12.2019) wurde die Freiwillige Feuerwehr Ternitz Pottschach zu einem Brandverdacht „Rauch aus Wohnung“ ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen