Mo. Okt 25th, 2021

Zu zwei schweren Verkehrsunfällen ist es am heutigen Dienstag (11.03.2014) auf der B54, zwischen Seebenstein und Föhrenau gekommen.

Um 7:45 Uhr wurde die FF Seebenstein zu einem Verkehrsunfall auf die B54, Höhe Kreuzung Richtung Sautern alarmiert. Aus noch unbekannter Ursache kam es zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. Eine Person musste mit Verletzungen unbestimmten Grades vom RK Neunkirchen ins Landesklinikum Neunkirchen gebracht werden. Nach der polizeilichen Freigabe wurde die Unfallstelle von der FF Seebenstein und einem privaten Abschleppdienst geräumt.

Gegen 12:30 Uhr dann der nächste Unfall. Die Feuerwehren Schwarzau am Steinfeld und Föhrenau werden auf die B54, zwischen Schwarzau und Föhrenau alarmiert. Laut Anzeige soll es sich um einen Unfall zwischen einem Traktor und einem Pkw handeln, wobei eine Person im schwer beschädigten Pkw eingeschlossen sein soll. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte bestätigte sich die Alarmierung. Nach der Stabilisierung durch den Notarzt, wurde die Person von den Hilfskräften aus dem Pkw befreit. Sie wurde folglich mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht. Mittels Kran und Abschleppachse wurde der demolierte Unfallwagen geborgen und verbracht. Da am Traktor durch den Aufprall die Vorderachse beschädigt wurde, musste er mittels Kran angehoben und auf die Einfahrt des Heizkraftwerkes gezogen werden. Danach wurde die Unfallstelle gesäubert.

Fotos und Text: Einsatzdoku