Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. BN: Schwerer Verkehrsunfall L161 – Reisenberg

NÖ/ Bez. BN: Schwerer Verkehrsunfall L161 – Reisenberg

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstagvormittag (06.03.2014) auf der L161 zwischen Reisenberg und Gramatneusiedl gekommen. Dabei wurde eine 30-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Ein 24-jähriger Inder, der in Reisenberg lebt, war mit seinem Pkw von Reisenberg Richtung Gramatneusiedel unterwegs, als ein entgegenkommender Pkw, der gerade einen anderen überholte, auf seiner Fahrspur entgegen kam. Der 24-Jährige musste um eine Kollision mit dem entgegenkommenden Fahrzeug zu verhindern seinen Pkw nach rechts verreißen. Dabei kam er von der Fahrbahn ab, rammte ein abgestelltes Fahrzeug der Wasserwerke, riss den Aufbau des Pickup vom Fahrzeug, durchbrach den Zaun eines Wasserschutzgebietes und kam auf der Seite zum Liegen. Die alarmierten Feuerwehren aus Reisenberg und Gramatneusiedl mussten die Beifahrerin mittels hydraulischen Rettungsgerätes aus dem Fahrzeug befreien. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 9 ins Krankenhaus Mödling geflogen. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Fotos und Text: Thomas Lenger

ebenfalls interessant

STMK/ Bez. HF: Schwerer Lkw Unfall auf der A2 im Wechselabschnitt

Gegen 10 Uhr ist es am Mittwochvormittag (11.11.2020) auf der A2 Richtung Graz im Wechselabschnitt ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen