Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. Melk: Schwerer VU mit Menschenrettung in Blindenmarkt

NÖ/ Bez. Melk: Schwerer VU mit Menschenrettung in Blindenmarkt

Eine 21-jährige Frau aus dem Bezirk Melk fuhr am 3. März 2014, gegen 07.15 Uhr, mit einem Pkw auf der L 6016 im Gemeindegebiet von Blindenmarkt, von Blindenmarkt kommend in Richtung Ennsbach.
Zur selben Zeit fuhr eine 52-jährige Frau aus dem Bezirk Scheibbs mit einem Lkw ebenso auf der L 6016, in die entgegengesetzte Fahrtrichtung. Aus bislang ungeklärter Ursache dürfte die 21-Jährige mit dem von ihr gelenkten Pkw nach links auf die Gegenfahrbahn gekommen sein. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wodurch beide teilweise in den Straßengraben geschleudert wurden. Die beiden Frauen erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. Sie wurden in das Landesklinikum Amstetten gebracht.

Fotos: FF Blindenmarkt – Text: SID NÖ

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Tragischer Verkehrsunfall in Pitten

Zu einem tragischen Verkehrsunfall mit fatalem Ausgang ist es am Mittwochabend (09.09.2020) auf einem unbeschrankten ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen