Mo. Aug 2nd, 2021

Am Donnerstagnachmittag (20.02.2014) wurde die FF Irnfritz zu einer Lkw Bergung auf der L52 im Bereich Bahnhof gerufen. Beim Eintreffen an der Unfallstelle, stellte sich heraus, dass ein Sattelzug umgestürzt, und der Lenker im Führerhaus eingeklemmt ist. Unverzüglich wurde die FF Horn, sowie das 50to Kranfahrzeug, das in Hollabrunn stationiert ist nachalarmiert. Nach Absprache mit dem Notarzt wurde mittels Hydraulischen Rettungssatz ein Zugang zum Patienten geschaffen, und dieser folglich mittels Spinboard aus dem Führerhaus gerettet. Nach der medizinischen Erstversorgung vor Ort wurde er mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht. Nach der polizeilichen Freigabe konnte mit den Bergungsarbeiten, die sich als schwierig herausstellten begonnen werden. Die Ladung (Hackschnitzel) mussten auf einen Ersatz LKW umgeladen werden. Das in der Zwischenzeit eingetroffene Kranfahrzeug der FF Hollabrunn brachte sich in Stellung. Für die Bergung mit der Seilwinde, musste der Kran erhöht positioniert werden. Eine Holzvertäfelung einer Firmenabgrenzung musste hierfür entfernt werden. Nach den Vorbereitungsarbeiten wurde der umgestürzte Lkw aufgerichtet. Der Einsatz konnte nach rund 7 Stunden beendet werden.

Fotos: FF Irnfritz – J. Popp