Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. ME: Schadstoffeinsatz in Melk

NÖ/ Bez. ME: Schadstoffeinsatz in Melk

Die Polizei forderte am Samstag Mittags die Feuerwehr zur Unterstützung an um einen unkontrollierten Treibstoffaustritt aus einem abgestellten PKW zu stoppen. Aus der korrodierten Treibstoffleitung tratt Diesel aus und verteilte sich auf der Fahrbahn. Vorbeifahrende Fahrzeuge verschleppten den Diesel. Das Fahrzeug war ordnungsgemäß auf einem Parkplatz abgestellt, die Besitzerin war nicht anwesend. Mittels Ölbindemittel wurde der ausgeflossene Treibstoff gebunden und die Fahrbahn gesäubert. Die Besitzerin wurde per Telefon von der Polizei verständigt. Ein Abdichten der Leitung war nicht möglich und auch nicht mehr notwendig.

Fotos: Einsatzdoku – Text: FF Melk

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. WN: LICHTENWÖRTH – Wohnhausbrand fordert 128 Mann von 5 Feuerwehren!

Am Sonntagabend (15.07.2018) standen 5 Feuerwehren mit 128 Mitgliedern und 24 Fahrzeugen bei einem Wohnhausbrand ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen