Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. NK: Pkw landet nach Unfall auf Gleisen der Südbahn

NÖ/ Bez. NK: Pkw landet nach Unfall auf Gleisen der Südbahn

Zu einem gefährlichen Zwischenfall ist es am Samstagfrüh in Ternitz gekommen. Ein Lenker kam vor den Bahnübergang B26 in Ternitz Rohrbach aus noch unbekannter Ursache ins schleudern und in weiterer Folge von der Fahrbahn ab. Unglücklicherweise landete der Pkw mitten auf den Gleisen der Südbahn. Unverzüglich wurde in Absprache mit der ÖBB Notrufzentrale die Südbahn gesperrt, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der Lenker konnte sich selbstständig und unverletzt aus dem Pkw befreien. Von den Feuerwehren Ternitz Rohrbach und Mahrersdorf wurde der Unfallwagen schnellstens von den Gleisen geborgen, um die Sperre so kurz als möglich zu halten. Nach der Freigabe durch den ÖBB Einsatzleiter konnte das Gleis nach rund einer halben Stunde wieder freigegeben werden.

Fotos und Text: Einsatzdoku – FF Ternitz Rohrbach

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Wieder Verkehrsunfall – B27 Gloggnitz

Es scheint das Gesetz der Serie zu sein. Bereits zum dritten Mal hintereinander – fast ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen