So. Sep 19th, 2021

Am Dienstagabend (28.01.2014) wurde die FF Wimpassing zu einem CO Alarm in ein Mehrparteienhaus in Wimpassing alarmiert. Die CO Warngeräte des Rettungsdienstes hatten bei einem Einsatz angeschlagen, was die Alarmierung der Feuerwehr erforderte. Unter schweren Atemschutz gingen die Einsatzkräfte zur ersten Kontrolle vor. Gleichzeitig wurden die Bewohner des Mehrparteienhauses evakuiert, und in Sicherheit gebracht. Eine Person musste zur weiteren Kontrolle vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Von der Feuerwehr wurden mit einem Messgerät Messungen durchgeführt, und zudem das Haus belüftet. Nachdem bei der Messung keine CO Konzentration mehr festgestellt werden konnte, konnten die Wohnungsbesitzer wieder ins Haus zurückkehren. Für eine genauere Abklärung der Ursache wurde eine Fachfirma beauftragt.

Fotos und Text: Einsatzdoku