Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. TU: Verkehrsunfall auf der S5 bei Grafenwörth

NÖ/ Bez. TU: Verkehrsunfall auf der S5 bei Grafenwörth

Glück im Unglück hatten die Mitglieder der weißrussischen Biathlon-Nationalmannschaft am Mittag des 22.01.2014 auf S5 zwischen Grafenwörth und Grunddorf. Aus noch unbekannter Ursache geriet ihr Mannschaftsbus ins Schleudern, touchierte die rechte Leitschiene, fuhr frontal gegen die Mittelleitwand und kam dann auf der Überholspur der S5 zu stehen. Mehrere der Athleten zogen sich dabei leichte Verletzungen zu und mussten daher vom Roten Kreuz ins Krankenhaus verbracht werden. Gemeinsam mit Polizei und ASFINAG sicherte die Feuerwehr Grafenwörth die Unfallstelle ab und bereitete das Fahrzeug für die anschließende Bergung vor. Dazu musste zunächst ein Reifen gewechselt werden, anschließend konnte das Fahrzeug mittels Rüstlöschfahrzeug zu einem gesicherten Abstellplatz gezogen werden. Nach Beendigung der Aufräumarbeiten und dem Binden ausgetretener Betriebsmittel konnte die Feuerwehr Grafenwörth wieder einrücken.

Fotos und Text: FF Grafenwörth

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Brand einer Infrarot – Heizdecke in Schwarzau am Steinfeld

In der Nacht auf Dienstag (24.11.2020) wurden die Feuerwehren Schwarzau am Steinfeld und Föhrenau zu ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen