Di. Mai 18th, 2021

Am Samstag den 11.01.2014 wurde die FF Sollenau gegen 12:34 Uhr zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrparteienhaus in die Wienerstrasse gerufen. Da die Eingangstüre versperrt war mussten sich die Florianis gewaltsam Eintritt in die Wohnung verschaffen. Es gab auch keine Auskunft über vermisste Personen. Sogleich wurde ein erster Löschangriff vorgenommen und die Wohnung nach Personen abgesucht. Es stellte sich danach heraus, das die Mieter zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause waren. Der Brandherd ging vermutlich von einer Gastherme aus. Es entstand leichter Sachschaden an der Wohnung. Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt. Ein Feuerwehrmann wurde bei den Lösch- bzw. Aufräumarbeiten leicht verletzt. Nach rund einer Stunde konnten alle Fahrzeuge wieder einrücken.

Fotos: Einsatzdoku – Text: FF Sollenau