Sa. Okt 16th, 2021

Gegen 12 Uhr heulten am heutigen Samstag (21.12.2013) in und um Gloggnitz die Sirenen. Grund dafür war ein Wohnhausbrand in Gloggnitz – Weissenbach. Bereits auf der Anfahrt zur Einsatzstelle war die Rauchentwicklung von weiten sichtbar. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehr drang bereits dichter schwarzer Rauch aus dem Erdgeschoss des Einfamilienhauses. Kurz darauf kam es zu einer Durchzündung des Brandes, worauf Flammen aus dem, Fenster schlugen. Eine Frau sowie ihr Kind konnten sich noch vor Eintreffen der Hilfskräfte ins Freie retten. Auch die anderen Personen waren bereits in Sicherheit. Unter schweren Atemschutz wurde der Brand von innen bekämpft. Weiters wurde ein umfassender Aussenangriff gestartet. Insgesamt mussten 3 Personen vom Roten Kreuz zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht werden. Die Brandursache ist noch unbekannt. Das Einfamilienhaus ist bis auf weiteres unbewohnbar. Durch den Brand ist ein enormer Schaden entstanden.

Fotos und Text: Einsatzdoku