Mi. Apr 14th, 2021

Ein Lastwagen brannte Dienstagabend bei Wilfleinsdorf (Bezirk Bruck an der Leitha) aus. Er hatte mehrere Tonnen an Elektroartikel und Spielzeug geladen. Der Lenker versuchte vergeblich die Flammen zu löschen. Der Brand brach im hinteren Bereich des Lkw aus. Der 59-jährige Lenker aus Ungarn, versuchte das Feuer noch selbst zu löschen, das gelang ihm aber nicht, die Flammen waren bereits zu hoch. Der Mann erlitt bei seinen Löschversuchen leichte Verbrennungen im Gesicht. Fast die gesamte Ladung, mehrere Tonnen an Elektroartikel, Spielwaren und Maschinenteile, wurden von den Flammen zerstört.

20 Feuerwehrleute der Feuerwehren Bruck an der Leitha und Wilfleinsdorf versuchten den Brand zu rasch wie möglich unter Kontrolle zu bringen. Der Anhänger konnte von der Feuerwehr noch vom Lkw abgezogen werden, an ihm entstand nur leichter Sachschaden. Weshalb es zu dem Brand kam, ist noch nicht geklärt. Die Landesstraße (B10), musste für etwa zwei Stunden für den Verkehr gesperrt werden.

Fotos: Einsatzdoku – Text: ORF NÖ