Mo. Sep 27th, 2021
Zu einer starken Rauchentwicklung kam es am Montagmorgen in einem Gewerbebetrieb in Gaming. Im Kessel einer Holzheizung kam es zu einer Verpuffung die einen Brand auslöste. Sofort versuchten die Mitarbeiter den Brand mit Feuerlöscher unter Kontrolle zu bringen und gleichzeitig wurde auch die Feuerwehr alarmiert. Kurze Zeit nach der Sirene waren 3 Fahrzeuge der Feuerwehr Gaming und 2 Fahrzeuge der Betriebsfeuerwehr Kienberg zum Einsatzort unterwegs. Unter Atemschutz und einer Wärmebildkamera wurde eine Erkundung durchgeführt. Nach wenigen Minuten kam die erste Rückmeldung, dass der Brand bereits gelöscht wurde. So konnte im Anschluss der Heizraum und die restlichen Räume mithilfe des Druckbelüftungsgerätes belüftet werden. Durch eine Endkontrolle mit dem neuen Gasmessgerät konnten die Räume wieder freigegeben werden und der Einsatz der 25 Feuerwehrmänner und Frauen beendet werden.

Bericht und Bilder: Feuerwehr Gaming