Mi. Mrz 3rd, 2021

Am heutigen Montagabend wurden gegen 21:30 Uhr vier  Feuerwehren zu einem Kellerbrand in den Ortsteil Thann nach Ternitz-Sieding gerufen. Beim Eintreffen der örtlichen Feuerwehr Ternitz-Sieding konnte in einem Heizungskeller eines Einfamilienhauses eine starke Rauchentwicklung festgestellt werden. Unverzüglich rüstet sich ein Atemschutztrupp aus und begab in den Keller. Der Heizraum stand bei der ersten Erkundung in Vollbrand. Der Brand konnte binnen kürzester Zeit eingedämmt werden. Die Feuerwehr Ternitz-St.Johann unterstützte die örtliche Feuerwehr mit einem weiteren Atemschutztrupp. Nach der Belüftung des betroffenen Bereiches wurde der Brandraum mit der Wärmebildkamera der Feuerwehr Ternitz-Rohrbach auf etwaige Glutnester abgesucht. Zur Sicherheit wurde der Kellerraum geräumt. Die Füllung der Atemluftflaschen übernahm das Atemluftfahrzeug der Feuerwehr Ternitz-Rohrbach. Man kann von Glück sprechen dass der Brand im Heizungskeller früh genug entdeckt wurde und Schlimmeres durch die eingesetzten Kräfte verhindert wurde. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Im Einsatz standen 4 Feuerwehren mit 43 Mann und 10 Fahrzeugen.

Fotos und Text: Einsatzdoku