Di. Mrz 2nd, 2021

Am 24.11.2013 wurde die FF Leobersdorf zu einer PKW Bergung auf die A2 Richtung Graz bei Km 32,0 alarmiert. Wenige Minuten nach der Alarmierung rückten KRF-S, RLF 3000 und LAST Leobersdorf zu der genannten Einsatzadresse aus. Wie sich am Einsatzort herausstellte, kam ein Lenker mit seinem PKW aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte mit der Fahrerseite gegen einem Baum im Grünstreifen. Der verletzte Fahrzeuglenker wurde bereits von der Rettung in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Die Einsatzstelle wurde bereits von der Autobahnpolizei und der ASFINAG abgesichert. Der verunfallte PKW wurde mit Hilfe der Seilwinde des LAST Fahrzeuges zum Pannenstreifen gezogen und mit Hilfe des Ladekrans  verladen. Nachdem das Fahrzeug sicher von der Autobahn verbracht wurde konnte die FF Leobersdorf nach ca. 1 Stunde wieder in das Feuerwehrhaus ausrücken.

Eingesetzt:
FF Leobersdorf: 10 Mann, 3 Fahrzeuge
Polizei: 2 Mann, 1 Fahrzeug
ASFINAG: 2 Mann, 1 Fahrzeug
Rettung: 3 Mann/Frau, 1 Fahrzeug

Fotos und Text: FF Leobersdorf