Fr. Jun 25th, 2021

So lautete der Einsatzbefehl für die Feuerwehren der voestalpine Tubulars, Feuerwehr Hadersdorf und der Feuerwehr Kindbergdörfl bei der Übung am Mittwoch, 20.11.2013.

 

Um 16.15 Uhr wurde die für dir Firma Kohlbacher zuständige Betriebsfeuerwehr der voestalpine Tubulars von der Florianstation Mürzzuschlag über Funk alarmiert.

MTF-A und TLF 1500 begaben sich sofort zum besagten Objekt und erkundeten die vor Ort befindliche Situation der Einsatzübung.

Einsatzleiter HBI Ing. Gerhard Weiß forderte daraufhin weitere Einsatzkräfte der Betriebsfeuerwehr an und lies über die Florianstation Mürzzuschlag auch Alarm

bei der Feuerwehr Hadersdorf und Kindbergdörfl über Funk auslösen.

Für die Feuerwehren galt es folgende Tätigkeiten im Beisein von Hrn. Ing. Christian Sattler von der Firma Kohlbacher zu lösen:

 

Betriebsfeuerwehr:  Errichten der Einsatzleitstelle und Brandbekämpfung aufnehmen.

 Vermisstensuche unter Einsatz von schwerem Atemschutz.

 Einsatzkräfte des KLF stellten Atemschutz- Rettungstrupp für

 FF-Kindbergdörfl

 Beleuchtung für die Einsatzstelle herstellen.

 Einsatzobjekt mit Entlüftungsgeräten rauchfrei gemacht.

 

Feuerwehr Hadersdorf: Wasserversorgung zu TLF voestalpine Tubulars herstellen, ausrüsten mit schwerem Atemschutz als Rettungstrupp.

 

Feuerwehr Kindbergdörfl: Vermisstensuche der zweiten Person unter Einsatz von schwerem Atemschutz.

 

Nach erfolgter Brandbekämpfung und Auffinden beider Vermissten, konnte nach ca. 40 Minuten Brand aus und zusammenräumen gegeben werden.

Im Rüsthaus der Betriebsfeuerwehr wurden alle zu einer Jause-  gesponsert von der Firma Kohlbacher – eingeladen und es wurde die Übungsbesprechung durchgeführt und erklärt.

 

Text und Bild: BFVMZ / BtF Kindberg