So. Sep 19th, 2021

Am heutigen Montag (18.11.2013) ist es gegen 11 Uhr auf der B54, Höhe Technikzentrum Olbersdorf zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen. Aus noch unbekannter Ursache ist es zwischen einem Pkw und einem Rettungswagen zu einem Frontalzusammenstoß gekommen. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge in angrenzende Grünflächen, bzw. Äcker geschleudert. Aufgrund der Anzeigen in der Bezirksalarmzentrale Neunkirchen, dass sich noch mehrere Verletzte in den Fahrzeugen befinden, wurden die Feuerwehren Grimmenstein Markt und Edlitz mit dem Meldebild T3, Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen alarmiert. Ebenso wurden vom Roten Kreuz mehrere Fahrzeuge, darunter der Notarztwagen Neunkirchen in Marsch gesetzt. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr, konnten Rettungssanitäter die Beifahrerin des Pkws aus dem Fahrzeug befreien und Erstversorgen. Der Lenker des Pkw wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Von den beiden Feuerwehren wurde der Lenker nach der Stabilisierung durch das RK, mittels Hydraulischen Rettungssatz aus dem Fahrzeug gerettet, und dem Rettungsdienst übergeben. Beide Pkw Insassen wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Krankenhäuser Neunkirchen und Wiener Neustadt gebracht. Ein Sanitäter erlitt leichte Verletzungen und wurde zur vorsorglichen Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Nach der polizeilichen Unfallaufnahme und deren Freigabe wurden die Bergungsarbeiten von den beiden Wehren durchgeführt. Weiters mussten ausgelaufene Betriebsmittel gebunden werden. Der Einsatz konnte nach rund 1.5 Stunden beendet werden.

Fotos und Text: Einsatzdoku