Mo. Mai 17th, 2021

Am Donnerstag, den 14.11.2013 um 06:33 Uhr, wurde  die Feuerwehr Gars am Kamp zu einem Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen auf die LB45 bei Breiteneich alarmiert.

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit mehreren Schwerverletzten und insgesamt vier beteiligten Fahrzeugen kam es heute früh auf der LB 45 kurz vor Rodingersdorf. Aufgrund des Überholmanövers zweier entgegenkommender PKWs kam es schließlich zum Crash. Zwei Fahrzeuge wurden nach rechts in eine Ackerfläche geschleudert, eines davon blieb auf dem Dach liegen. Das dritte Fahrzeug landete im gegenüberliegenden Straßengraben.
Aufgrund der Menge an beteiligten Fahrzeugen und mehreren eingeklemmten Personen wurde Alarmstufe T3 ausgelöst und somit die Feuerwehren Horn, Gars, Mold und Sigmundsherberg alarmiert. Ebenfalls alarmiert wurde der Rettungshubschrauber C2 Christophorus Krems der einen schwerverletzten Lenker nach Wien flog. Die anderen Schwerverletzten wurden ins Waldviertelklinikum nach Horn verbracht. Während der Rettungsarbeiten wurde die Straße zwischen Breiteneich und Rodingersdorf komplett gesperrt.
Unsere Aufgabe bestand in der Unterstützung der FF Sigmundsherberg bei der Menschenrettung aus einem der drei Fahrzeuge. Nach erfolgreicher Rettung der Lenkerin und nach Abschluss der Vermessungsarbeiten durch die Polizei kümmerten wir uns noch um den Abtransport des beschädigten PKWs mittels Wechselladerfahrzeug und Bergeplateau.

Weitere Einsatzkräfte:
FF Breiteneich
FF Mold
FF Sigmundsherberg
FF Horn
C2 Notarzthubschrauber
NAW Horn
Polizei

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos: FF Gars am Kamp und FF Horn – Text: FF Gars am Kamp[/box]