Di. Mai 18th, 2021

Am heutigen Montag (04.11.2013) ist es gegen 15:30 Uhr auf der Semmering Schnellstrasse (S6) zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Lenker verlor Richtung Wiener Neustadt kurz vor Neunkirchen die Kontrolle über seinen Pkw, prallte gegen die Böschung und die Randleitschiene, überschlug sich folglich und kam schlussendlich schwer beschädigt auf der Überholspur auf den Rädern zum Stillstand. Der Lenker, der glücklicherweise nicht um Wrack eingeklemmt wurde, wurde nach der medizinischen Erstversorgung durch das Rote Kreuz Gloggnitz mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Thermenregion Neunkirchen gebracht. Nach der polizeilichen Freigabe und der Absicherung der Einsatzstelle wurde das schwer beschädigte Unfallfahrzeug von der FF Gloggnitz Stadt geborgen und verbracht. Weiters musste die Fahrbahn von herumliegenden Fahrzeugteilen gesäubert werden. Der Asfinag Streckendienst band weiters ausgeflossene Betriebsmittel. Für die Dauer der Bergungsarbeiten war nur der Pannenstreifen passierbar. Der Einsatz konnte nach rund einer Stunde beendet werden.

Fotos und Text: Einsatzdoku