Startseite / Niederösterreich / NÖ/ Bez. MD: Absturz eines Kleinflugzeuges – Übung

NÖ/ Bez. MD: Absturz eines Kleinflugzeuges – Übung

Absturz eines Kleinflugzeuges am Bergrücken zwischen Gregor-Kirchnerstraße und dem Rechten Graben, lautete die Alarmierung für die Feuerwehr Breitenfurt bei der diesjährigen Unterabschnittsübung in Breitenfurt. Da dieses Übungsszenario nicht alleine zu bewältigen ist wurde der Unterabschnitt 3 des Abschnittes Mödling Wienerwald alarmiert. Dazu zählen die Feuerwehr Laab im Walde, die Feuerwehr Perchtoldsdorf und die Feuerwehr Kaltenleutgeben.
Der Übungseinsatz wurde im Wesentlichen an zwei Orten abgearbeitet. Zum einen an  der unmittelbaren Absturzstelle am Bergrücken und an einer zweiten Einsatzstelle im Rechten Graben, wo aus dem tiefen Bachbett drei, zum Teil verirrte bzw. schwer verletzte Absturzopfer zu retten waren.

An der Absturzstelle am Bergrücken waren Kräfte aus Breitenfurt, Laab und Perchtoldsdorf sowie das Rote Kreuz im Einsatz. Die Einsatzstelle im rechten Graben wurde, unterstützt durch die Feuerwehr Breitenfurt, im Wesentlichen von den Kräften aus Kaltenleutgeben und Perchtoldsdorf abgearbeitet. An der Hauptabsturzstelle mussten insgesamt zehn zum Teil schwer verletzte Personen gerettet werden und aus dem Flugzeugfrack befreit werden. Dazu war schweres Gerät notwendig, welches zum Teil, aufgrund der nicht möglichen Zufahrt für große Feuerwehrfahrzeuge, zum Einsatzort getragen werden musste. Auch die Löschleitung für die Brandbekämpfung musste erst mühsam bergauf aufgebaut werden.
An der Einsatzstelle im Rechten Graben wurden die drei Verletzten mittels Rettungswanne und Greifzug gerettet, indem eine Schrägseilbergung aufgebaut wurde. Aufgrund einer notwendigen Reanimation eines Opfers musste zusätzlich eine Crashrettung eines Patienten aufgebaut werden. Diese wurde mittels einer schräg aufgestellten Steckleiter und einer gesicherten Rettungswanne, welche an der Steckleiter herabgelassen wurde erfolgreich erledigt.

Nach der Übung erfolgte eine Nachbesprechung und die Verpflegung im Feuerwehrwehrhaus Breitenfurt. Auch der Bürgermeister der Marktgemeinde Breitenfurt, DI Ernst Morgenbesser konnte sich von den Leistungen der Feuerwehren vor Ort überzeugen und zeigte sich bei der Nachbesprechung im Feuerwehrhaus Breitenfurt mehr als begeistert. Abschnittsfeuerwehrkommandant Josef Drexler und Unterabschnittskommandant Kurt Raitmar gratulierten zur erfolgreichen Übung und besprachen im Anschluss mit den Einheitskommandanten das abgearbeitete Szenario, sowie Möglichkeiten um das Ein oder Anderer zu verbessern.

Fotos: Heiplik M. / Siller B. – Text: FF Breitenfurt

 

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: PITTEN / Kleinbrand auf Firmengelände

Text: FF Pitten Am 16.09.2019 wurde die Freiwillige Feuerwehr Pitten zu einem Kleinbrand (B1) auf ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen