Mo. Okt 25th, 2021

Zu einem Brandeinsatz wurde die Freiwillige Feuerwehr Kottingbrunn am 21.10.2013 gegen 6 Uhr morgens alarmiert. Kurz nach der Alarmierung rückten das Kommandofahrzeug, ein Tanklöschfahrzeug und das Rüstlöschfahrzeug in Richtung Einsatzort aus. Bei der Ausrückemeldung teilte uns die Bezirksalarmzentrale Baden über Funk mit, dass es sich um einen Laubhaufenbrand handelt, der sich auf einen Altkleidercontainer auszubreiten drohe. Nach dem Eintreffen und der Erkundung der Lage, wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet und eine C- Löschleitung vorbereitet. Der bereits auf der Anfahrt ausgerüstete Atemschutztrupp konnte mit dieser Leitung den Brand des Haufens und den bereits in Vollbrand stehenden Container weitestgehend ablöschen. Anschließend musste der Container mit einem Bolzenschneider aufgebrochen und ausgeräumt werden. Hier konnten auch noch einige Glutnester mittels der Wärmebildkamera aufgespürt und abgelöscht werden. Der zweite Atemschutztrupp des Rüstlöschfahrzeuges musste nicht mehr zum Einsatz vorgezogen werden. Nach der Schadensaufnahme durch die Polizei konnte dieser Einsatz beendet werden.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Kottingbrunn[/box]