Do. Mrz 4th, 2021

Am heutigen Freitag (18.10.2013) ist es gegen 12:15 Uhr auf der B54 im Bereich Aspang – Höll zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen. Aus noch unbekannter Ursache kam es zu einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge. Glücklicherweise mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehr, wie erst angenommen keine Person aus dem Fahrzeug schneiden. Der Lenker des Geländewagens erlitt leichte Verletzungen und wurde mit einem RTW ins Krankenhaus gebracht. Die Lenkerin des VW Polo musste nach der medizinischen Erstversorgung durch die Notärztin des Notarzthubschrauber C3 mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus geflogen werden. Nach der polizeilichen Freigabe wurden beide Unfallfahrzeuge, die schwer beschädigt wurden von der FF Aspang geborgen und verbracht. Weiters mussten ausgelaufene Betriebsmittel gebunden, sowie die Fahrbahn von Fahrzeugteilen gesäubert werden. Die ebenfalls alarmierte FF Feistritz am Wechsel konnte kurz nach dem Eintreffen wieder einrücken. Während der Bergungsarbeiten und der Vermessungsarbeiten wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigelotst. Der Einsatz konnte nach rund 2 Stunden beendet werden.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Einsatzdoku[/box]