Di. Jun 22nd, 2021

…so hieß es bei der Alarmierung der Feuerwehren und der Bergrettung. Zum Glück handelte es sich bei diesem Geschehen nur um eine Einsatzübung!

Am Samstag, den 04.10.2013, um 13:30 Uhr, wurden die Feuerwehren Pottenstein, Berndorf und Fahrafeld, sowie die Bergrettung und Sanitäter des Roten Kreuzes zu einer Einsatzübung nach Grabenweg gerufen. Der Übungstermin war vereinbart, jedoch die Übungsannahme unbekannt.

Laut Annahme hatte ein Forstarbeiter ein Kleinflugzeug über einem hügeligen Waldstück abstürzen sehen, und alarmierte die Einsatzkräfte. Dieser erwartete die Organisationen der Feuerwehren und der Bergrettung an einem vereinbarten Sammelplatz, und zeigte das Gebiet, in dem das fiktive Unglück geschehen war.

Der Übungsleiter V Christpher Cvirn organisierte gemeinsam mit der Leitung der Bergrettung Suchtrupps, und so wurden mehrere Hektar unwegsames Gelände nach dem Flugzeug abgesucht. Dieses wurde schließlich zerschellt an einem steilen, felsigen Abhang gefunden. In und um das Wrack galt es nun, die Überlebenden, teils schwer verletzten, Insassen zu retten, und aus dem Abhang zu befreien. Durch die hervorragende Zusammenarbeit der verschiedenen Einsatzorganisationen konnte die Übung nach ca. 4 Stunden positiv beendet werden.

Diese Übung brachte viele neue Aspekte, die bei einem nicht erhofften Ernstfall dieser Art nützliche Hilfestellung in der Organisation und dem Zusammenspiel zwischen den Einsatzkräften bringen kann.

Wir möchten uns auf diesem Wege bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit bedanken. Auch bei der Familie Martin Hönigsberger, welche uns das Waldstück für die Übung zur Verfügung stellte, sowie bei der Vorbereitung tatkräftig mitgeholfen hat, und für die anschließende Verpflegung der Kameraden aufkam!

Übungsausarbeitung: HLM Braunöck Alexander, SB Lindenberg Bernhard, SB Hönigsberger Michael

Feuerwehr Pottenstein: 2 Fahrzeuge, 11 Mann
Feuerwehr Berndorf: 3 Fahrzeuge, 10 Mann
Feuerwehr Fahrafeld: 2 Fahrzeuge, 10 Mann/Frau
Bergrettung: 4 Fahrzeuge, 10 Mann/Frau
Rotes Kreuz St. Veit: 1 Fahrzeug, 2 Mann/Frau

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos: Einsatzdoku – Pongracic D. / Text: ASB ÖA Markus Hackl – FF Pottenstein[/box]