Mi. Jun 23rd, 2021

In den Abendstunden des 25.09.2013 brach in Bad Deutsch Altenburg in einer Lagerhalle aus noch ungeklärter Sache ein Feuer aus. Die ca. 6000m² große Lagerhalle ist zum Zeitpunkt des Brandes mit Strohballen und landwirtschaftlichen Geräten gefüllt. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde die Bevölkerung darauf hingewiesen, Fenster zu schließen und im Haus zu bleiben. Die Einsatzkräfte kämpften unter schwerem Atemschutz damit den noch nicht vom Feuer ergriffenen Teil zu retten, aber auch den Rest zu löschen. Da aber nach geraumer Zeit die Stahlkonstruktion nachgab, mussten die eingesetzten Kräfte den Rückzug antreten um nicht selbst in Gefahr zu geraten. Es ist daher nur mehr möglich den Brand von außen zu bekämpfen. Es standen ab 18 Uhr ca. 150 Mann mit 25 Fahrzeugen von 10 Feuerwehren im Einsatz. Die Löscharbeiten dauern noch immer an und werden auch in den nächsten Tagen die Florianis beschäftigen. In der Nacht wird eine Brandwache von 4 Feuerwehren gehalten, die morgen um 7 Uhr Früh abgelöst werden. Die Brandursache sowie der entstandene Schaden ist noch unbekannt. Die Polizei hat die Erhebungen vor Ort aufgenommen.

 

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos, Video und Text: Einsatzdoku – Schulz Chr. / Lechner P.[/box]