Do. Aug 5th, 2021

Gegen 17 Uhr ist es am heutigen Freitagnachmittag (13.09.2013) zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Forststraße im Bereich Penk Altendorf gekommen. Ein Lenker kam aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, rammte mehrere Bäume und Sträucher, ehe der Wagen im Graben zum Stillstand kam. Unmittelbar danach fing der Unfallwagen Feuer und ging in Flammen auf. Der Lenker und ein im Pkw mitgeführter Hund konnten sich im letzten Moment aus dem brennenden Wagen befreien. Als die alarmierten Feuerwehren Penk Altendorf, St. Valentin Landschach und Grafenbach an der Einsatzstelle eintrafen stand der Pkw bereits in Vollbrand. Mit Löschschaum wurde Brand rasch unter Kontrolle gebracht und in weiterer Folge abgelöscht. Ein Übergreifen des Feuers auf den Wald konnte verhindert werden. Für die Bergung des ausgebrannten Fahrzeugwracks wurde die FF Gloggnitz Stadt mit dem Last – Fahrzeug nachalarmiert. Der Lenker, der Verbrennungen und Verletzungen unbestimmten Grades erlitt, verweigerte nach der medizinischen Untersuchung vor Ort durch den Notarzt eine Mitfahrt ins Krankenhaus.

 

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Einsatzdoku[/box]