Mi. Jun 23rd, 2021

Gegen 8 Uhr wurde am heutigen Mittwoch (11.08.2013) die FF Aspang zu einem Verkehrsunfall auf die Südautobahn (A2), Richtung Wien im Bereich Raststation Zöbern alarmiert. Eine Lenkerin kam aus noch unbekannter Ursache auf der regennassen Fahrbahn ins schleudern und krachte in weiterer Folge frontal gegen die Randleitschiene. Ein nachkommender Lenker konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und touchierte den Unfallwagen. Glücklicherweise wurde niemand beim Zusammenstoß verletzt. Nach der Unfallabsicherung und der polizeilichen Freigabe wurde die Unfallstelle von der FF Aspang und dem ASFINAG Streckendienst geräumt. Aufgrund des Morgenverkehrs bildete sich rasch ein 3 Kilometer langer Rückstau. Die Rettungsgasse wurde vorbildlich für die rasche Anfahrt der Einsatzkräfte gebildet.

 

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Einsatzdoku[/box]