Di. Mrz 2nd, 2021

Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Natschbach erwartete beim 24 Stunden Feuerwehr – Tag ein abwechslungsreiches Programm.Zu Beginn stand das Thema Brandeinsatz am Programm und hier im speziellen das Errichten einer Wasserentnahmestelle. So wurde der Natschbach mit Hilfe von Pfosten u.a. aufgestaut, um eine entsprechende Wasserhöhe zum Ansaugen mittels Tauchpumpe zu erreichen. Natürlich wurde danach überprüft, ob die zulaufende Wassermenge für den Einsatz von zwei Strahlrohren ausreichend ist. Funkübungen standen ebenfalls am Programm. Danach wurde noch gegrillt und ein Lagerfeuer angezündet, bevor es Zeit war, schlafen zu gehen. Die Nachtruhe war jedoch nur von kurzer Dauer, da der Brand eines Ölfasses den Einsatz der Jugendmitglieder erforderte. Am zweite Tag stand ein Besuch in der Bezirksalarmzentrale (BAZ) am Programm. Hier wurde vom Diensthabenden BM Alexander Antosik in anschaulicher Weise die Ausrüstung der BAZ bzw. der Ablauf einer Alarmierung erläutert, wofür wir Ihm nochmals recht herzlich Danken.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Natschbach[/box]