Mo. Okt 25th, 2021

Gegen 17:15 Uhr ereignete sich am Sonntagnachmittag (25.08.2013) auf der B26, zwischen Saubersdorf und St. Egyden Neusiedl ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Aus noch unbekannter Ursache kam ein Lenker mit seinem Pkw von der regennassen Fahrbahn ab, rammte frontal einen Baum, dass dieser entwurzelt wurde und zusätzlich knickte, und wurde in weiterer Folge in ein Feld geschleudert. Die Feuerwehren St. Egyden Neusiedl, St. Egyden Saubersdorf und Weikersdorf, sowie das Rote Kreuz und die Polizei wurden mit der Alarmmeldung „Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ alarmiert. Der massiv eingeklemmte Lenker wurde vor der Menschenrettung vom Notarzt im Fahrzeug stabilisiert. In weiterer Folge wurde in Absprache mit dem Notarzt mittels Hydraulischen Rettungsgerät

die Menschenrettung begonnen. Aufgrund der starken Deformierung des Pkw, konnte die Feuerwehr die eingeklemmte Person nach rund 40 Minuten schweißtreibender Arbeit aus dem Wageninneren befreien. Der Lenker wurde folglich mit schweren Verletzungen vom Notarztwagen ins Krankenhaus gebracht. Nach der polizeilichen Freigabe wurden die Bergungsarbeiten durchgeführt. Hierfür wurde vom Einsatzleiter das Kranfahrzeug der FF Schwarzau am Steinfeld nachalarmiert. Der Einsatz konnte nach rund 2 Stunden beendet werden.

 

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Einsatzdoku[/box]