Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. WN: Waldbrände in Gutenstein und Pernitz

NÖ/ Bez. WN: Waldbrände in Gutenstein und Pernitz

Einsatz in Gutenstein

Gegen 09:00 am 05.08.2013 wurde der Kommandantstv. der FF Gutenstein telefonisch von einer Rauchentwicklung im Bereich großer Ofenbach – kleiner Neukogel in Kenntnis gesetzt. Die Feuerwehren Gutenstein und Neusiedl wurden daraufhin per Sirene zum vermutlichen Waldbrand alarmiert. Nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter wurde – nachdem der Brand lokalisiert war – die FF Pernitz durch die Bezirksalarmzentrale mittels Sirene, Pager und SMS alarmiert. Tank Pernitz konnte nach einigen Minuten ausrücken- nach 2. Sirenenalarm konnte auch das RLFA und das KLFA ausrücken. Nach Aufbau der Relaisleitung wurde abwechselnd von TLFA und RLFA das Tanklöschfahrzeug von Gutenstein mit Wasser gespeist. Die Mannschaft löschte währenddessen den Brand zusätzlich mit Schanzwerkzeugen. Nach rund 2h konnte „Brand-Aus“ gegeben werden. Aufgrund des Gewitters am Vortag ist der Brand durch einen Blitzschlag (Glutbrand in einem Baum) entstanden.

 

Eingesetzte Kräfte:

FF Gutenstein: TLFA 4000, LFA, KRFA-B, KDO und VF
FF Pernitz: TLFA 4000, RLFA 2000, KLFA
FF Neusiedl: TLFA 2000 und MTF

Bericht: VM Lukas Brodtrager – Fotos: Klaus Schiefer, Lukas Brodtrager, Thomas Matzinger

 


Einsatz in Pernitz

Ca. um 20:20 Uhr des 05.08. wurde die BAZ Wiener Neustadt von einem aufmerksamen Jogger über Brandgeruch „Am Hals“ informiert. Kurz danach machten sich die Feuerwehren Neusiedl, Muggendorf und Pernitz auf den Weg um den Brandherd ausfindig zu machen.  Erst nach etwa einer Stunde Suche wurde mit Hilfe des Melders ein kleiner Waldbrand (ca. 30-40qm) im unwegsamen Gelände am Fuchsriegel Lokalisert. Der Brand brach vermutlich durch einen Blitzschlag aus. Über eine ca. 400m lange Zubringerleitung vom Schärftal aus wurden etwa 4000l Wasser aufgebracht, bevor um 22:23 Uhr „Brand Aus“ gegeben wurde.

Wäre der Jogger einfach weitergelaufen, hätte sich der Brand in der Nacht ungehindert ausbreiten können. Bitte bleiben sie, wenn sie einen Notfall gemeldet haben, immer für die Einsatzkräfte erreichbar und warten sie auf der Straße um uns einzuweisen. Ohne die Hilfe des Melders wäre der Brand in diesem großen und sehr steilen Waldgebiet für uns heute vermutlich kein „Kleinbrand“ mehr gewesen.

Eingesetzte Kräfte:

FF Neusiedl mit TLFA 2000, LFA-B
FF Muggendorf mit BLF, MTF
FF Pernitz mit TLFA 4000, RLFA 2000, KDO, MTF
PI Pernitz

Bericht: OLM Alexander Pachler

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. AM: Wohnungsbrand in Amstetten

Kurz vor 19 Uhr wurden die Feuerwehren Amstetten und Preinsbach zu einem Wohnungsbrand nach Amstetten ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen