Sa. Apr 10th, 2021

Am 30. Juli 2013 kurz vor 19:00 wurden die Mitglieder von 5 Feuerwehren zu einem Zimmerbrand in Pulkau alarmiert. Beim Eintreffen war starker Rauchaustritt auf beiden Seiten des Wohnhauses festzustellen, eine Person wurde vermisst.
Einsatzleiter Andreas Schuch schickte sofort zwei Atemschutztrupps zur Personensuche in das Brandobjekt. Zeitgleich hielt ein Feuerwehrmitglied Nachschau in die örtlichen Kirche ob die 86jährige Dame sich in hoffentlich in der Abendmesse aufhält. Nach einigen Minuten konnte die Dame in der Kirche angetroffen werden. Die Atemschutztrupps fuhren mit der Brandbekämpfung fort. Nach etwa einer Stunde konnte endgültig Brandaus gegeben werden. Es waren nur noch kleinere Nachlöscharbeiten notwendig. Für die Wohnungsbesitzerin wurde das Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes alarmiert. Im Einsatz die Feuerwehren Pulkau, Groß Reipersdorf, Rafing, Rohrendorf und Retz. Zusätzlich war ein Team des Roten Kreuz Retz in Bereitschaft. Unter den 3 Polizeistreifen war auch der zuständige Bezirksbrandermittler, der somit die Arbeit umgehend aufnehmen konnte. Brandursache ist im Moment jedoch noch nicht bekannt.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Pulkau[/box]