Mi. Jul 28th, 2021

Sieben Feuerwehren mit 70 Mann waren am Donnerstagnachmittag bei einem Brand in Pöchlarn (Bezirk Melk) im Einsatz. Ein Einfamilienhaus stand in Flammen. Verletzt wurde niemand. Laut Feuerwehrsprecher Alexander Nittner zufolge hatte der Brand in einer angebauten Gartenhütte seinen Ausgang genommen. Die Flammen griffen auf das Wohnhaus über. Beim Eintreffen der Löschtrupps stand der Dachstuhl in Vollbrand. Im Kampf gegen das Feuer kamen Atemschutztrupps ebenso wie eine Drehleiter zum Einsatz.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos: Einsatzdoku – Text: ORF NÖ[/box]