Startseite / Einsatz / STMK/ Bez. MZ: Schwerer Mopedunfall auf der B23

STMK/ Bez. MZ: Schwerer Mopedunfall auf der B23

Aus ungeklärter Ursache war der Lenker eines Mopeds mit dem Fahrzeug auf der B23 -nach Krampen – in einen Bach gestürzt und dort schwer verletzt liegengeblieben. Gemeinsam mit den Kameraden der FF Krampen und dem Notarztteam konnte der Verletzten mittels Korbtrage aus dem Bachbett über die steile Böschung zum nahegelegenen Radweg getragen werden, wo er vom Notarzt versorgt und dem Hubschrauberteam zum Abtransport übergeben wurde. Anschließend wurde das Moped aus dem Bach geborgen. Eingesetzt waren: RLF-A 2000 Tunnel, LKW-A und 13 Mann, sowie KLF-A und LKW-A Krampen mit 13 Mann.

Text und Bild: BFVMZ / FF Neuberg a.d. Mürz

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Brand einer Infrarot – Heizdecke in Schwarzau am Steinfeld

In der Nacht auf Dienstag (24.11.2020) wurden die Feuerwehren Schwarzau am Steinfeld und Föhrenau zu ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen