Mi. Mai 5th, 2021

Mit Beginn pünktlich um 08.00 Uhr wurde am Samstag, 06.07.2013 auf der Sportanlage der Stadtgemeinde Mürzzuschlag  unter musikalischer Begleitung der Eisenbahnermusikkapelle die Bewerbsfahne gehisst und somit der vom Bereichsfeuerwehrverband Mürzzuschlag durchgeführte Jugendbewerb eröffnet.  Nach einleitenden Worten durch den Jugendbeauftragten des BFVMZ Herrn BM d.F. Peter Kracmar  konnte der Wettkampf beginnen.

Die Teilnehmer (9 Mann pro Gruppe) für den Leistungsbewerb müssen hierfür auf der 75 Meter langen Bewerbsbahn verschiedene Hindernisse überwinden (Wassergraben, Hürde, Kriechtunnel,  Laufbrett), eine Schlauchleitung legen, einen Löschangriff durchführen (mittels Kübelspritze)  sowie am Geräte- bzw. Knotengestell die optisch dargestellten Aufgaben erfüllen. Im Anschluss daran folgt ein Staffellauf.

Im Bewerbsspiel (2 Mann pro Gruppe) entfällt (im Gegensatz zum Leistungsbewerb) der Wassergraben, die Kübelspritze, das Knotengestell und der Staffellauf.

Insgesamt sind 29 Durchgänge beim Leistungsbewerb und 41 Durchgänge beim Bewerbsspiel ausgeführt worden.

Um 14.00 Uhr marschierten alle teilgenommenen Gruppen zur Schlusskundgebung am Stadtplatz  ein.  Nach knapp gehaltener gelungener Rede des Jugendbeauftragten BM d.F. Peter Kracmar sowie der ebenfalls angemessenen Dauer der abgehaltenen Grußworte der anwesenden Ehrengäste (in alphabetischer Reihenfolge:  LAbg. Markus Zelisko, LAbg. Hannes Amesbauer, BH HR Dr. Gabriele Budiman, Bgm. DI Karl Rudischer, ABI d. F. Johannes Matzhold, ABI Werner Stieninger, ABI Walter Kracmar, ABI Franz Weberhofer  konnten die Pokale an die Gewinner vergeben werden.

 

[box type=“note“ style=“rounded“]Text: FF Sturm Claudia – Foto: FF Pusterhofer[/box]