Mo. Mai 17th, 2021

Am 8. Juli 2013, gegen 02.15 Uhr, brach aus bisher unbekannter Ursache ein Brand in einer Scheune eines landwirtschaftlichen Anwesens im Gemeindegebiet von Irnfritz-Messern aus. Ein ehemaliger Stall und zwei unmittelbar an den Stall angrenzende Geräteschuppen und eine Scheune standen in Vollbrand. Durch den Brand wurde auch das Nachbargebäude im Dachbereich beschädigt. Verletzt wurde niemand. Bei den Löscharbeiten waren 8 Feuerwehren mit ca. 120 Mann im Einsatz. „Brand aus“ wurde um 04.00 Uhr gegeben. Der Gesamtschaden wird auf mindestens € 300.000 geschätzt.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Video: Einsatzdoku – Text: SID NÖ[/box]