So. Sep 19th, 2021

Wie jedes Jahr fand die Abschnitts Atemschutz- und Sanitätsübung im Abschnitt 4 statt, diesmal in Schaueregg.

Um 18:45 Uhr lautet die Übungsmeldung:

Werkstätten Brand mit mehreren vermissten Personen im Wirtschaftsgebäude der Glashütte.

 

Hierbei mussten mehrere Personen mit schwerem Atemschutz aus dem Objekt gerettet und dem San-Platz zur Erstversorgung übergegeben. Schwerpunkt der Übung war, dass jede Feuerwehr mit der Wärmebildkamera eine Menschrettung beüben konnte. Da sich im Abschnitt 4 gleich 2 dieser befinden. (FF Pinggau, FF Schäffern) Bei dieser Übung wurden ebenfalls, alle Atemschutztrupps mit Hilfe der Wärmebildkamera der FF Schäffern gefilmt. Um in der eigenen Wehr die Fehler beim Vorgehen aufzuzeigen. (rein Schulungszweck) Dabei standen Rund 70 Mann der Feuerwehren des Abschnittes 4, sowie die Feuerwehren aus dem Nachbarbezirk Neunkirchen, FF Mönichkirchen und FF Tauchen. Gesamt waren 33 Geräteträger bei der Übung im Einsatz. Bei der Schlussbesprechung wurde nochmal gelobt, dass die Zusammenarbeit zwischen Atemschutz und Sanität hervorragend ist.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos: Einsatzdoku – Text: OBI Luef / FF Schaueregg[/box]