Do. Okt 28th, 2021

Am Dienstag, den 02. Juli 2013 gegen 19:45 Uhr wurden wie im Alarmplan B2 vorgesehen, die Feuerwehren Schönau a. d. Triesting und Günselsdorf zu einem Kellerbrand nach Schönau a. d. Triesting alarmiert. Aus bisher unbekannter Ursache begann es in einem Einfamilienhaus im Keller zu brennen.  Unter schwerem Atemschutz und einem Hochdruck-Strahlrohr konnte der Brand rasch lokalisiert und gelöscht werden. Verletzt wurde zum Glück niemand. Gegen 20:20 Uhr konnte vom Einsatzleiter ABI Wolfgang Zöchling-Schlemmer (FF-Schönau a. d. Triesting) „Brandaus“ gegeben werden.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Günselsdorf[/box]