So. Sep 19th, 2021

Am 30. Juni 2013 um 11:15Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf telefonisch zu einer Technischen Hilfeleistung gerufen.

Einem Arzt war bei einem Spaziergang mit seinem Hund sein Handy aus der Jackentasche und in die Schmida gefallen. Da er zumindest die SIM Karte aus beruflichen Gründen unbedingt benötigte, rief er die FF Großweikersdorf zur Unterstützung bei der Suche in der Schmida. Mittels Wathose und  Metalldetektor  wurde nach dem Handy gesucht, konnte aber wegen der starken Strömung nicht wieder gefunden werden.

Im Einsatz standen für  ca. 2 Stunden:

  • die Feuerwehr Großweikersdorf mit 5 Mitgliedern mit dem Rüstlöschfahrzeug.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text:: FF Großweikersdorf[/box]