Mo. Okt 25th, 2021

Die Polizei forderte am 24.06.2013 die Stadtfeuerwehr Tulln um 12:25 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf der Landesstraße B213 an.

Ein 59-jähriger Lenker aus Tulln war mit seinem VW Passat auf der Landesstraße B213 vom Flachberg kommend in Richtung Staasdorf unterwegs. Im Kreisverkehr mit der L2090 kam es aus bislang unbekannter Ursache bei Starkregen zum Zusammenstoß mit einem Volkswagen Golf Variant, welcher mit drei Personen besetzt war. Ein Insasse des Golfes musste mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Tulln gebracht werden.

Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurden die beiden beschädigten PKW mit den Abschleppeinheiten der Stadtfeuerwehr Tulln verladen und zur Tullner Markenwerkstatt verbracht.

Noch während der Rückfahrt zum Feuerwehrhaus wurde die Stadtfeuerwehr zu einem Alarm einer Brandmeldeanlage bei der Fa. Goldmann in der Königstetter Straße gerufen, welcher sich jedoch als Fehl- bzw. Täuschungsalarm herausstellte.

Die Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr Tulln konnten um 14:06 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Eingesetzt waren:
Freiw. Feuerwehr Tulln-Stadt mit Tanklöschfzg. 1, Abschleppfahrzeug, Wechselladefzg. 2 mit Wechselladeaufbau-Abschlepp und 7 Mitgliedern
Polizei Tulln mit einem Fzg.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Stadtfeuerwehr Tulln[/box]