So. Jun 20th, 2021

Zu einer Autobahn Menschenrettung wurde am heutigen Freitag gegen 13:45 Uhr die FF Neunkirchen Stadt alarmiert. Ein mit zwei Personen besetzter Pkw kam zwischen Neunkirchen und Gloggnitz aus noch unbekannter Ursache ins Schleudern, krachte gegen die rechte Leitschiene, worauf der Pkw umkippte und auf der Fahrerseite zu liegen kam. Beim Eintreffen der FF Neunkirchen Stadt wurden die beiden Insassen, die nicht eingeklemmt waren, bereits vom Roten Kreuz, das mit NAW und KTW vor Ort war versorgt. Beide wurden im Anschluss mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Neunkirchen gebracht. Nach der polizeilichen Freigabe wurde die Unfallstelle von der FF Neunkirchen Stadt geräumt. Aufgrund des Freitagnachmittag Verkehrs kam es zu einem kurzen Rückstau.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Einsatzdoku[/box]